Für Autohäuser und andere Arbeitgeber: Starker Partner auch im Arbeitsrecht 

Neben unseren bewährten Dienstleistungen im Verkehrsrecht bieten wir Ihnen - Autohäusern und anderen Arbeitgebern - auch kompetente Beratung und Vertretung im Arbeitsrecht an. Unser Ansprechpartner für Sie im Arbeitsrecht ist Herr Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Artur Kühnel. Dr. Kühnel ist ein seit vielen Jahren nahezu ausschließlich im Arbeitsrecht als Rechtsanwalt tätiger und erfahrener Spezialist, der daneben zu arbeitsrechtlichen Themen auch Fachbeiträge veröffentlicht und als Dozent Seminare und Vorträge hält.

 

Gerne übernehmen wir für Sie die außergerichtliche Interessenwahrnehmung und bei Bedarf auch die gerichtliche Vertretung vor allen Arbeitsgerichten, Landesarbeitsgerichten und ggf. auch vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Wir sind hier vor allem in Hamburg und Umgebung tätig. Auf Wunsch und nach vorheriger Absprache werden wir auch deutschlandweit tätig.

 

Vor allem bieten wir Ihnen aber bereits im Vorfeld zu einem Tätigwerden nach Außen die Beratung zu allen arbeitsrechtlichen Fragen an. Die Beratung per Telefon, E-Mail & Co. bieten wir auch deutschlandweit an.


Seminare 

Neben der arbeitsrechtlichen Beratung und Vertretung unserer Mandanten bieten wir auch Vorträge und Seminare zu für die Praxis relevanten und aktuellen arbeitsrechtlichen Themen an.


Auf Wunsch führen wir die Seminare auch als In-House-Seminare vor Ort und zu gewünschten Themen durch. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:


Dr. Artur Kühnel

Tel.: + 49 (40) 411 - 72 38 - 250

Fax: + 49 (40) 411 - 72 38 22

Mail: ak@raochsendorf.de

Tätigkeitsfeld

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht:


Beratung und Vertretung von Arbeitgebern in arbeitsrechtlichen Fragen - sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich insbesondere in folgenden Fragen: 


  • Kündigungen jeglicher Art
  • Abmahnungen
  • Vergütungsfragen
  • Versetzungen oder Umsetzungen
  • Arbeitszeitgestaltung
  • Ungleichbehandlungen und Diskriminierungen
  • Aufhebungs- und Abwicklungsverträgen
  • Betriebsübergänge
  • Kündigungen inkl. Massenentlassungen
  • Befristung von Arbeitsverhältnissen
  • Gestaltung/Prüfung von Arbeitsverträgen
  • Zeugnisfragen
  • Umstrukturierung von Unternehmen und Betrieben
  • Beratung in allen betriebsverfassungsrechtlichen Fragen
  • Führen von Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen
  • Vertretung in Einigungsstellenverfahren
  • Beratung in tarifrechtlichen Fragen
  • Prozessvertretung vor Arbeits- und Landesarbeitsgerichten sowie dem Bundesarbeitsgericht
  • Gestaltung der Anstellungsverträge mit Organmitgliedern (insbes. GmbH-Geschäftsführer) und bei der Beendigung solcher Anstellungsverträge 

 

Dozent und Autor:

zu diversen arbeitsrechtlichen Themen (siehe dazu weiter unten unter »Dozententätigkeit, Seminare und Vorträge« sowie unter »Publikationen«)



Vita 

seit 9.2008

Fachanwalt für Arbeitsrecht

 

seit 10.2004

Zulassung als Rechtsanwalt bei der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg und seither als Rechtsanwalt ausschließlich im Arbeitsrecht und den angrenzenden Rechtsgebieten tätig


 2004 - 2008

Promotion im Tarifvertragsrecht bei Prof. Dr. Hartmut Oetker (siehe dazu weiter unten unter »Publikationen«)

 

6.2004 - 3.2005

Knowledge Management Assistant bei einer internationalen Großkanzlei in der Praxisgruppe Arbeitsrecht, Pensionen, Vergütungssysteme, Hamburg

 

2002 - 2004

Rechtsreferendariat in Schleswig-Holstein (Stationen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin und Warschau/Polen) - 2. Juristisches Staatsexamen mit Prädikat (10,5 Punkte)

 

2002 - 2003

frühzeitige Absolvierung des Fachanwaltslehrgangs Arbeitsrecht

 

7.2001 - 3.2004

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer arbeitsrechtlichen Kanzlei in Hamburg


11.1997 - 9.2001

Studentische Hilfskraft bei einer verschiedenen Kanzleien in Hamburg

 

10.1996 - 11.2001

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg - 1. Juristisches Staatsexamen mit Prädikat (10,14 Punkte)

 


Mitgliedschaften u.a.

seit 2008

Deutscher Arbeitsgerichtsverband

 

seit 2005

Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein

 

seit 2004

Hamburgischer Anwaltverein/Deutscher Anwaltverein



Sprachkenntnisse

Polnisch (fließend) und Englisch



Dozententätigkeit, Seminare und Vorträge

seit 11.2017

Dozent für Arbeitsrecht im Rahmen des IHK-Zertifikatslehrgangs »Geprüfte Technische Betriebswirte« bei der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH


seit 2.2012

Dozent für verschiedene gewerbliche Seminaranbieter u.a. zu den Themen Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Arbeitszeitgestaltung, Aktuelle Rechtsprechung 

 

9.2009 - 11.2016

Dozent des selbst mitkonzeptionierten IHK-Zertifikatslehrgangs »Arbeitsrecht im Unternehmen« der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH (halbjährlich)


3.2009 - 3.2012

Dozent an der staatlich anerkannten privaten Hochschule HSBA HAMBURG SCHOOL OF BUSINESS ADMINISTRATION für das Fach Arbeitsrecht

 

10.2006 - 3.2007

Dozent für das Zentrum für Aus- und Fortbildung des Personalamtes der Freien und Hansestadt Hamburg, »Einführung in das neue Tarifrecht (TV-L)«, 14 halb- bzw. ganztätige Seminare

 


Weitere Seminare und Vorträge: 

2016

Arbeitsrechtlicher Vortrag »Arbeit(srecht) 4.0« im Rahmen einer Fachtagung eines gewerblichen Seminaranbieters

 

2016

Arbeitsrechtlicher Vortrag »Compliance: Grundlagen und Auswirkungen im Arbeitsrecht« im Rahmen einer Mandantenveranstaltung


2015

Arbeitsrechtlicher Vortrag »Regelaltersgrenze erreicht: Chancen und Risiken einer Anschlussbefristung« im Rahmen einer Mandantenveranstaltung


2012

Arbeitsrechtliches Inhouse-Seminar »Elternzeit - eine arbeitsrechtliche Einführung für Arbeitgeber« bei einem Unternehmen in Hamburg


2012

Arbeitsrechtliches Inhouse-Seminar »Betriebsänderung« in Frankfurt (Oder) im Betrieb eines Solar-Unternehmens


2012

Arbeitsrechtlicher Vortrag zum Thema »Arbeitsrecht und Pflegepraxis: Familienpflegezeit & Co vs. eigene betriebliche Lösungen« in Hamburg für die KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung


2012

Arbeitsrechtlicher Vortrag zum Thema »E-Mail und Internet im Arbeitsrecht« beim Lounge-Abend der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH


2011

Arbeitsrechtliches Inhouse-Seminar »Allgemeinverbindliche Tarifverträge für das Bäckerhandwerk: Zwingende Arbeitsbedingungen für alle Betriebe« in Rellingen für eine Innung aus dem Lebensmittelbereich

 

2011

Arbeitsrechtliche Seminare »Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz« sowie Seminar »Elternzeit - eine arbeitsrechtliche Einführung für Arbeitgeber« bei der HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH


2009

Arbeitsrechtliches Seminar »Abfindungen bei Kündigungen - Vermeidungs- und Verhandlungsstrategien für Arbeitgeber« bei der IHK Stade


2009

Arbeitsrechtliches Seminar »Hamburger Industrie: Erfolgreich in der Krise (1) - Arbeitsrechtliche Handlungsoptionen« in Hamburg (Veranstalter: Handelskammer Hamburg und Industrieverband Hamburg; einer von zwei Vortragenden)


2006/2007

Arbeitsrechtliche Inhouse-Seminare »Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz« im Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg (auf Polnisch), in Düsseldorf für einen Mandanten mit Sitz in Flensburg (Küchenleitertagung) sowie in Rellingen für eine Innung aus dem Lebensmittelbereich

 


Publikationen 

Bücher, Handbücher, Online-Werke:


seit 2013

Mitautor im Personallexikon des beck-personal-portal unter www.beck-personal-portal.de von Minn/Stück/Braun (Hrsg.), Verlag C.H. Beck, zu den Stichworten inkl. Unterstichworten »Pflichtverletzung«, »Vertragsverletzung«, »Fälligkeit«, »Vorschuss«, »Provision/Tantieme«, »Arbeitsvertrag«, »Änderungsvorbehalt«, »Anrechnungsvorbehalt«, »Teilkündigung«, »Beweislastklausel« sowie »Zugangsfiktion«


9.2009

Autor des Kapitels »Arbeitsrechtliche Handlungsoptionen in Krisenzeiten« im Buch Klaffke (Hrsg.), Strategisches Management von Personalrisiken (Gabler Verlag, 2009)


6.2008

Autor des Buches »Zeitliche Grenzen der gemäß § 3 Abs. 3 TVG fortbestehenden Tarifgebundenheit beim Verbandsaustritt des Arbeitgebers« (Diss., Peter Lang Verlag, 2008;zitiert u.a. in BAG, Urteil vom 1.7.2009, 4 AZR 261/08, sowie BGH, Urteil vom 29.7.2014, II ZR 243/13)

 

seit 12.2005

Mitautor im Pauly/Osnabrügge (Hrsg.), Handbuch Kündigungsrecht (Deutscher Anwaltverlag, demnächst 5. Aufl. 2017) zu den sozialversicherungsrechtlichen Themen »Arbeitslosengeld I« sowie »Sperrzeittatbestände und Ruhen« 



Urteilsbesprechungen in Fachzeitschriften

ca. 50 - nachfolgend nur diejenigen der Jahre 2017 bis 2018 aufgeführt


7/2018

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 23. Januar 2018, 9 AZR 200/17 (Urlaubsabgeltung aus mehreren Kalenderjahren - Rundung von Bruchteilen von Urlaubstagen) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2018, 197

 

4/2018

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 20. Oktober 2017, 2 AZR 783/16 (F) (Außerordentliche Änderungskündigung zur Entgeltabsenkung ) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2018, 103


3/2018

Anmerkung zu ArbG Braunschweig, Beschluss vom 24. Januar 2018, 6 BVGA 1/18 (Abbruch einer Betriebsratswahl wegen fehlerhafter Bestellung des Wahlvorstands) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2018, 76

 

2/2018

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 17. Oktober 2017, 9 AZR 192/17 (Arbeitszeiterhöhung - Auswahlverfahren und freier Arbeitsplatz) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2018, 37

 

1/2018

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 23. August 2017, 10 AZR 376/16 (Sonderzahlung - Bestimmung der Höhe nach billigem Ermessen und Konkretisierung) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2018, 7

 

1/2018

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 5. Juli 2017, 4 AZR 867/16 (Arbeitsvertragliche Bezugnahme auf Tarifverträge - Auslegung als Gleichstellungsabrede) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2018, 6


12/2017

Anmerkung zu LAG Köln, Urteil vom 10. März 2017, 9 TaBV 17/16 (Unterrichtung des Wirtschaftsausschusses - Primärzuständigkeit der Einigungsstelle) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 373


12/2017

Anmerkung zu LAG Niedersachsen, Urteil vom 20. Juli 2017, 6 Sa 1125/16 (Keine zeitliche Begrenzung des Vorbeschäftigungsverbots für sachgrundlose Befristungen) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 370


10/2017

Anmerkung zu BAG, Beschluss vom 14. September 2017, 5 AS 7/17, sowie BAG, Beschluss vom 14. Juni 2017, 10 AZR 330/16 (A), (Rechtsprechungsänderung: Unbillige Weisungen sind unverbindlich) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 300


8/2017

Anmerkung zu LAG Hamburg, Urteil vom 2. November 2016, 5 Sa 19/16 (Kündigung wegen beharrlicher Weigerung des Abbaus von Minusstunden) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 237


7.2017

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 23. März 2017, 6 AZR 705/15 (Abgekürzte Kündigungsfrist in Probezeit nur bei eindeutiger Vertragsgestaltung) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 199


6.2017

Anmerkung zu LAG Köln, Urteil vom 10. November 2016, 8 Sa 323/16 (Pflicht zur Urlaubsgewährung auch ohne Urlaubsverlangen - Schadensersatz) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 172


3.2017

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 26. Oktober 2016, 5 AZR 456/15 (Vergütung für in den Urlaub fallende Feiertage - Wirksamkeit einer Ruhensvereinbarung) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 72

 

3.2017

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 21. Dezember 2016, 5 AZR 266/16 (Erfüllung der Vergütung durch Lohnsteuerabzug) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 70


1.2017

Anmerkung zu BAG, Beschluss vom 23. August 2016, 1 ABR 43/14 (Nachweispflichten bei Krankheit - Keine Zuständigkeit des Gesamtbetriebsrats) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 13


1.2017

Anmerkung zu BAG, Urteil vom 27. Juli 2016, 7 AZR 255/14 (Keine Vergütung von Wegezeiten eines Betriebsratsmitglieds) in Der Arbeitsrechtsberater (ArbRB) 2017, 11


Stand: September 2018